Zwei Schwerverletzte nach Alkoholfahrt

1. Januar 2019
Symbolbild. Foto: Sandra Zecchino
Gifhorn. Am Silvesterabend kam es kurz nach 23 Uhr zu einem Unfall auf der Landstraße zwischen den Ortschaften Grassel und Bevenrode. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Das teilt die Polizei in Gifhorn mit.

Ein 35-jähriger Grasseler kam aus Richtung Bevenrode kommend mit seinem Mazda von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Graben neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Dabei wurden er und seine 27-jährige Mitfahrerin schwer verletzt. Beide waren vermutlich nicht angeschnallt, so die Polizei. Ersthelfer aus einem vorbeifahrenden Auto hielten sofort an und bargen den Fahrer aus dem Fahrzeug. Die Beifahrerin war nicht ansprechbar und musste von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Grassel, Meine und Rötgesbüttel aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde mit Kopfverletzungen ins Klinikum Braunschweig transportiert. Es waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. Unfallursache dürfte laut Polizei die Alkoholbeeinflussung des Fahrzeugführers sein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen