Zusammenstoß auf der B 4: Fünf Verletzte

10. August 2019
Am Samstagmittag kam es zum Unfall auf der B 4. Fotos: aktuell 24/KR
Wesendorf. Am heutigen Samstag, gegen 12:35 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 4, Lüneburger Straße, kurz hinter dem Abzweig Zum Annenhof, in nördliche Fahrtrichtung, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Der aus Peine stammende Fahrer eines VW Golf beabsichtigte nach links auf ein Privatgrundstück abzubiegen. Im gleichen Moment wollte eine Freiburgerin mit ihrem Mercedes V-Klasse ein Wohnwagengespann sowie den genannten Peiner VW Golf zu überholen. Es kam schließlich zum Zusammenstoß beider Autos.

Insgesamt wurden vier Insassen innerhalb des Peiner VW Golfs, darunter zwei Kinder, 9 und 13 Jahre, sowie die Freiburgerin leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen zur Untersuchung ins Gifhorner Klinikum gebracht. Die Bundesstraße 4 musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Es wurden durch die Polizei Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen die jeweiligen Autofahrer eingeleitet.

In einem Fahrzeug befand sich auch ein Hund. Dieser wurde von der Polizei in Obhut genommen, bis die Besitzerin aus dem Krankenhaus entlassen wird.

Die B 4 musste zeitweilig voll gesperrt werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24