Anzeige

Anzeige

Tickets gewinnen! Movimentos zeigt „Autobiography“

4. April 2018
Fotos: Andrej Uspensky
Anzeige
Wolfsburg. Im Rahmen der Movimentos Festwochen zeigt die Londoner Company Wayne McGregor am 10. und 11. April im KraftWerk ihr Stück "Autobiography". Hierfür hat McGregor sein Erbgut entschlüsseln lassen und 23 Tanzsequenzen geschaffen, die er immer wieder neu kombiniert, so dass jeder Abend einzigartig ist. Für die Premierenvorstellung verlosen wir unter unseren Lesern 3x zwei Tickets.

Während Autobiografien normalerweise dazu angelegt sind, ein stringentes lineares Narrativ zur Vergewisserung und Stabilisierung des eigenen Selbst anzulegen – wenn nicht gar zu konstruieren –, interessiert sich der Choreograf Wayne McGregor viel mehr für die Gegenwart als einer multiplen Variable, in der jeder Moment der Entscheidung eine andere mögliche Zukunft eröffnet. Gemeinsam mit den zehn Tänzern seiner Company entwickelte McGregor aus ihn persönlich prägenden Eindrücken und Einflüssen – mithin wegweisenden Erinnerungen – Bewegungsmaterial, das er in 23 „Büchern“ – also Szenen – zusammenfasste. So entstand eine Bibliothek seines Lebens, die ebenso viele Bände beinhaltet wie eine menschliche Zelle an Chromosomenpaaren aufweist. Für McGregor ist das Genom das Narrativ menschlichen Lebens: Durch die DNA ist in jeder Körperzelle das Erbe der Vorfahren archiviert – ebenso wie ein Entwurf der Zukunft, die sich durch den Zusammenfluss physischer, umgebungsbedingter und kultureller Umstände entwickelt.

Eine endlose Neuerfindung

Foto: Andrej Uspensky

Die Choreografie „Autobiography“ referiert auf das Zufallsmoment innerhalb der Entwicklung eines Individuums, indem sie einen Algorithmus nutzt: Basierend auf Wayne McGregors genetischem Code, den er sequenzieren ließ, bestimmt dieser Algorithmus vor jeder Aufführung, an welcher Stelle welcher Teil der 23 „Bände“ Szenen aus seiner „Lebensbibliothek“ zur Aufführung kommen. Wie die DNA, die kodiert durch ihre vier Proteinbasen A-T-C-G in jedweder beliebigen Kombination unvorstellbare Komplexität aus schlichter Einfachheit entstehen lässt, erfindet sich „Autobiography“ endlos neu. Je nach neu entstehender Kombination der Szenen variieren die dargestellten Bedeutungen und Empfindungen und überlagern sich in Überschreibungen. Es scheint ganz so, als würden verschiedene Leben sichtbar.

Foto: Richard Davies

Die Company Wayne McGregor erscheint als das natürliche Instrument zur Umsetzung der choreografischen Ideen ihres Gründers: Seit 1992 untersucht das Ensemble – zunächst unter dem Namen Wayne McGregor | Random Dance – die vielfältigen Bewegungsformen des menschlichen Körpers in all seinen Artikulationsmöglichkeiten. So bildete sich ein unverwechselbarer Stil aus physisch anspruchsvollen Choreografien, einer atemberaubenden Tanzsprache und kraftvollen Bildern. In Kooperation mit Wissenschaftlern, Komponisten und bildenden Künstlern entstanden inzwischen über 30 Choreografien. Als innovativster Vertreter des zeitgenössischen Tanzes in Großbritannien wurde das Ensemble 2001 zur Resident Company am Londoner Sadler’s Wells Theatre. Heute bildet die Company das Herzstück des 2017 eröffneten Studios Wayne McGregor in London. Das Studio ist Forschungs- und Entwicklungsstation zugleich: In ihm arbeiten Tänzer, Autoren, Komponisten, Software-Programmierer und Wissenschaftler Seite an Seite, die sich mit dem menschlichen Körper, seinen Bewegungsabläufen, der Biomechanik, der Genetik sowie neurobiologischen Aspekten bis hin zu künstlicher Intelligenz befassen. Daraus entstehen außergewöhnliche Verbindungen zwischen Tanz, bildender Kunst, Film, Musik, Technologie und Wissenschaft.

Video-Trailer

Tickets für die Veranstaltungen der 16. Movimentos Festwochen sind telefonisch über die kostenfreie ServiceLine der Autostadt unter 0800 288 678 238, im Internet unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Alle Informationen zu den Movimentos Festwochen sind online unter www.movimentos.de verfügbar.

Jetzt Tickets gewinnen!

Sie möchten die Company Wayne McGregor erleben? Für die Premierenvorstellung am 10. April 2018 im KraftWerk verlosen wir unter unseren Lesern 3x zwei Tickets. Registrieren Sie sich einfach über das folgende Formular für unseren virtuellen Lostopf. Die Gewinner werden von uns telefonisch informiert.

Tragen Sie hier Ihre Daten zur Teilnahme ein:

Teilnahmeschluss ist der 06. April 2018, 13 Uhr!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ich habe die unten stehenden Teilnahmebedingungen gelesen und bin mit diesen vollumfänglich einverstanden.

Alle Registrierungen, die bis zum 06. April 2018, bis 13 Uhr über das im Artikel zur Verfügung gestellte Formular eingehen, nehmen an der Verlosung der oben genannten Gewinne teil. Jede Person darf nur einmal an dieser Verlosung teilnehmen und kann bei Mehrfachteilnahme von der Verlosung ausgeschlossen werden. Die Gewinne werden durch die Autostadt GmbH zur Verfügung gestellt und abgewickelt. Alle Daten werden elektronisch an die Medien für die Region GmbH übermittelt und verbleiben bis zur Beendigung des Gewinnspiels auf unseren Servern. Die Daten der Teilnehmer werden, mit Ausnahme der Gewinner, im Rahmen der Gewinnabwicklung, nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich der Durchführung des zuvor benannten Gewinnspiels. Der Rechtsweg sowie der Umtausch des Gewinns in Bargeld oder andere Sachleistungen ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklären Sie sich im Falle des Gewinns mit der Veröffentlichung Ihres Namens auf den Internetseiten der Medien für die Region GmbH einverstanden. Die Gewinner werden telefonisch oder per E-Mail benachrichtigt. Kommt ein Kontakt zum Gewinner (bei E-Mails eine Rückantwort des Gewinners) nicht binnen 4 Stunden nach dem ersten Kontaktversuch zustande, so verfällt der Gewinnanspruch und es kann ein neuer Gewinner ausgelost werden. Die Medien für die Region GmbH sowie seine Partner kommen für keine weiterführenden Kosten, wie etwaig An- und Abreise, Unterbringung oder Verpflegung auf. Der Veranstalter behält sich vor das Gewinnspiel im Ausnahmefall jederzeit ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen