The Ritz-Carlton Wolfsburg erhält IHK-Qualitätssiegel

13. Juni 2018
Ein junger Rezeptionist übergibt einem älteren Gast eine Zimmerkarte. Foto: Bundesagentur für Arbeit
Wolfsburg. Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg ist top in Sachen Ausbildung. Das bestätigt dem Unternehmen jetzt das neue Qualitätssiegel „Exzellente Ausbildungsqualität“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg – als erstem Betrieb in Wolfsburg.

„Wir bilden schon viele Jahre erfolgreich in unterschiedlichen Berufen aus“, sagt Personalleiterin Natalie Gradistanac. „Dass jetzt unabhängige Experten mit dem Siegel bescheinigen, dass wir eine sehr gute Ausbildung bieten, ist eine hervorragende Auszeichnung und Bestätigung.“ Das Siegel hat die IHK als einen Baustein gegen den Nachwuchsmangel auf den Weg gebracht. Hintergrund ist, dass mehr als jeder dritte Betrieb im IHK-Bezirk nicht alle Ausbildungsplätze besetzen kann, so das Ergebnis der IHK- Ausbildungsumfrage 2017. „Die Ursachen sind vielfältig“, sagt IHK-Ausbildungsberaterin Heidrun von Wieding, aber klar sei: „Je besser Unternehmen ausbilden, desto mehr profitieren die Azubis von ihrem Berufseinstieg. Langfristig sorgt das dafür, dass die duale Ausbildung attraktiver für junge Menschen wird.“

Ausbildungsmarketing, Ablauf, Rahmenbedingungen sowie Ansprechpartner während der Ausbildung und Ausbildungsabschluss – fünf Kategorien sind für das Siegel „Exzellente Ausbildungsqualität“ entscheidend. „Durch den Qualitäts-Check erhalten die Unternehmen eine strukturierte Darstellung des Ist-Zustands und damit eine erste Idee, wo es möglicherweise Verbesserungspotenzial gibt“, erklärt Heidrun von Wieding.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen