Rübenroder verliert rund 300 Liter Hydrauliköl

12. Oktober 2019
Etwa 300 Liter Hydrauliköl sind ausgelaufen. Fotos: Feuerwehr Helmstedt
Helmstedt. Am heutigen Samstag, um 8:19 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Helmstedt sowie die Kreisfeuerwehr Helmstedt zu einem Gefahrgutunfall alarmiert. In der Verlängerung des Elzweges, neben landwirtschaftlichen Flächen, liefen aus einem Rübenroder etwa 300 Liter Hydrauliköl aus. Das berichtet die Feuerwehr Helmstedt.

Aus Bindemittel wurde ein Wall gebildet, um die weitere Ausbreitung zu verhindern. Das weitere Hydrauliköl wurde anschließend ebenfalls mit Bindemittel abgestreut. Aktuell wird das Bindemittel noch aufgenommenen. Die untere Wasserbehörde wurde informiert.

Aus Bindemittel wurde ein Wall gebildet, um die weitere Ausbreitung zu verhindern.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24