Rewe und Penny rufen tiefgekühlten Fisch zurück

16. Oktober 2019
Symbolbild: Pixabay
Region. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rufen Penny und Rewe das Berida Pangasiusfilet zurück. Dies geben Penny und Rewe am Dienstag, 15. Oktober, bekannt.

Von Joschka Krause

In den Produkten von Rewe und Penny wurden Rückstände von Reinigungsmitteln, genauer Benzalkoniumchlorid, gefunden. Da eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden kann, wurden die Produkte aus dem Verkauf genommen.

Bei dem betroffenen Produkt von Penny handelt es sich um das „Berida,Pangasiusfilet, 475 g, gefroren“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 03/2021. Die EAN Nummer, also die Produktkennzeichnung, laute 24797016. Links neben dem Abtropfgewicht befinde sich zudem die Fabriknummer: DL 22.

„REWE Beste Wahl, Pangasiusfilet, 475g, gefroren“ ist das betroffene Produkt von Rewe und hat, wie das Produkt von Penny, ein Mindesthalbarkeitsdatum bis zum 03/2021. Die EAN Nummer beträgt 4388844046801. Auch bei diesem Produkt finde man die Fabriknummer DL 22 links neben dem Abtropfgewicht.

Kunden, die die betroffenen Produkte bereits gekauft haben, können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24