Anzeige

REWE in der Limbergstraße feiert Neueröffnung

18. März 2019
Noch sind die Regale leer: Ralf Keffel und Silvia Stahl freuen sich auf die Neueröffnung. Fotos: Julia Seidel
Gifhorn. Am 21. März ist es endlich soweit: Der Rewe Markt in der Limbergstraße öffnet nach nicht einmal einem Jahr Umbaupause endlich wieder für die Kunden. Und diese können gespannt sein, denn in den ersten Wochen hat der Markt einiges zu bieten. Neben Verkostungen und Kinderschminken stehen auch Verlosungen, wie etwa beim "Einkaufswagen-Schätzen" auf dem Programm.

Im April letzten Jahres hatte der Rewe Markt in der Limbergstraße seine Pforten geschlossen. Der Vermieter des Hauses hatte Großes vor. Das in die Jahre gekommene Gebäude wurde vollständig abgerissen. Ein Neubau sollte her. Ein Vorhaben, das Zeit und Durchhaltevermögen in Anspruch nehmen sollte. Doch es hat sich gelohnt. Vertriebsleiter Ralf Keffel und Marktmanagerin Silvia Stahl können sich nun über eine vergrößerte Ladenfläche freuen. 870 Quadratmeter Verkaufsfläche hat der Laden jetzt zu bieten und auch die Aufenthaltsräume für die Mitarbeiter sind großzügig gestaltet worden. Neben einer Küche, stehen auch moderne Umkleiden zur Verfügung.  „Das ist toll. So etwas hat manch einer noch nicht einmal Zuhause“, freut sich Silvia Stahl, während sie die Sanitäreinrichtungen zeigt. 

Ein seltener Anblick: Noch sind die Regale leer.

Die gelernte Kauffrau ist gut auf die neue Herausforderung als Marktmanagerin vorbereitet. 32 Jahre Erfahrung bringt sie mit. Vorher hat sie in Fallersleben bereits in einem Rewe-Markt gearbeitet, der von Ralf Keffel betreut wurde. Dieser ist selbst seit 32 Jahren im Unternemen und seit August 2017 Vertriebsleiter in Märkten von Braunschweig über Wolfsburg bis hin nach Peine und Gifhorn. Nur nach Hannover traue er sich nicht rein, scherzt er. 

Silvia Stahl und Jannik Hütterer kümmern sich in Zukunft um die Kundenwünsche.

So schmeckt die Region

Auch das Frischesortiment hat sich im Zuge der Umbauarbeiten vergrößert. Der neue Laden bietet nun mehr Platz für Obst, Gemüse und Molkereiprodukte. Auch eine Salatbar hat Einzug gehalten und wird jeden Morgen von den Mitarbeitern mit frisch zubereiteten Salaten bestückt. Die Fleischerei Gmyrek, die im Laden ansässig ist, trägt ebenfalls ihren Teil zum Frischekonzept bei, und nach dem Einkaufen lädt eine gemütliche Sitzecke bei der im Markt befindlichen Bäckerei Leifert zum Verweilen und Klönen ein. 

Die Mitarbeiter befüllen bereits eifrig die Regale.

Mit einer Vielzahl an regionalen Produkten unterstützt der Rewe-Markt von Ralf Keffel nicht nur die Produzenten vor Ort, sondern leistet auch einen Beitrag zum Klimaschutz. Kunden können so unter anderem Bauernhofeis von der Familie Müller aus Ettenbüttel, Gemüse der Familie Armbrecht aus Leiferde, frische Eier der Familie Krüger aus Müden Aller und Platendorfer Käse im Sortiment finden.  

Gute Stimmung herrschte auch beim Service-Team.

Mitarbeiter gesucht

In den letzten Tagen vor der Eröffnung wurden von den 15 Mitarbeitern eifrig die letzten Vorbereitungen getroffen. Regale wurden eingeräumt, Technik verlegt und die Böden nochmal auf Hochglanz gebracht. Doch vollständig ist das Rewe-Team trotz allem noch nicht. Besonders Reinigungskräfte und geringfügig Beschäftigte auf 450 Euro-Basis würden in dem Markt noch fehlen. Zu den Aufgaben einer geringfügigen Beschäftigung würde unter anderem das Befüllen der Regale gehören. Aber auch das Zubereiten der frischen Salate in der markteigenen Convenienceküche gehört zu den vielfältigen Aufgaben. 

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24