Regionalverband setzt das „1.000 Bügel Programm“ fort

14. Oktober 2019
Bürgermeister Thomas Goltermann und Verbandsvorsitzender Detlef Tanke überzeugten sich am Bahnhof, dass die Bügel schon rege genutzt werden. Foto: Regionalverband Braunschweig
Calberlah. Das erfolgreiche „1.000 Bügel-Programm“ setzt der der Regionalverband Großraum Braunschweig auch in diesem Jahr fort. Weitere 800 Bügel werden an Kommunen im Verbandsgebiet kostenlos abgegeben. Die Gemeinde Calberlah freut sich über acht neue Bügel. Dies teilt der Regionalverband Braunschweig mit.

Die gelieferten Bügel seien mit frechen Sprüchen beklebt, die schon bei manchem Fahrradbesitzer ein Schmunzeln hervorgerufen haben: „Starke Schulter zum Anlehnen“, „Für Lichter und Lenker“ oder „Komm an meine Seite“ zieren die Bügel. Bürgermeister Thomas Goltermann sagte: „Die Bügel ergänzen in idealer Weise die von der Gemeinde Calberlah vor einigen Jahren schon installierte abschließbaren Fahrradgarage.“ Detlef Tanke sehe das 1.000 Bügelprogramm erneut in seinem Erfolg bestätigt. „Die Gemeinden und Kommunen möchten die Wegekette der einzelnen Verkehrsmittel unterstützen, doch fehlt dazu oft das Geld.

Neue Bügel für „Lichter und Lenker“

Mit den sicheren Abstellplätzen an den Bügeln finden die Radpendler eine gute Übergangssituation hier am Bahnhof vor. Das ist die konkrete Förderung vor Ort durch den Regionalverband, mit der ein unmittelbarer Vorteil für unsere Verbandsglieder erbracht wird.“ Insgesamt habe der Regionalverband mit einem Fördervolumen von 100.000 Euro rund 1.800 Bügel im gesamten Verbandsgebiet in 56 Kommunen finanziert. Die Bügel werden in der Nähe von Bushaltestellen oder Bahnhöfen platziert, damit die sogenannte Mobilitätskette attraktiver gestaltet werde.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24