Raubüberfall auf offener Straße – Zeugen gesucht

11. Oktober 2019
Symbolfoto: aktuell24/KR
Wolfsburg. Ein räuberischer Diebstahl ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr auf einem Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße. Ein 47 Jahre alter Wolfsburger war in Höhe eines Schnellimbiss auf dem Weg über den Parkplatz zum Tor 6, als er von drei unbekannte Personen angesprochen wurde. Dies teilt die Polizei mit.

Während zwei Personen ihn versuchten ihn in ein Gespräch zu verwickeln, begab sich die dritte Person hinter den 47-Jährigen und versuchte den von ihm mitgeführten Rucksack zu öffnen. Als der 47-Jährige dies bemerkte wollte er sich der Situation entziehen. Plötzlich fingen die Täter an zu schreien und versuchten dem Wolfsburger den Rucksack zu entreißen. Als das Opfer sich wehrte traten und schlugen die Täter auf das Opfer ein rissen den Rucksack an sich und liefen davon.

Täterbeschreibung

Alle drei Täter hatten eine dunkle bis schwarze Hautfarbe, waren 165 cm bis 175 cm groß und trugen schwarze Hosen. Zwei der Täter waren mit einem blauen T-Shirt bekleidet. Ein Täter hatte ein rotes und ein weiterer Täter ein blaues Base-Cap auf.

Die Beamten hoffen, dass Passanten oder Autofahrer die Situation wahrgenommen haben und bitten um Zeugenhinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24