Radmobilität fördern: 40.000 Euro für Projekte in der Region

26. April 2019
Symbolfoto: Archiv
Region. Insgesamt 16 Anträge auf Förderung von Veranstaltungen rund ums Fahrrad liefen in nur drei Wochen beim Regionalverband Großraum Braunschweig ein. Das insgesamt nachgefragte Fördervolumen betrug rund 62.000 Euro. Nach der Prüfung und Auswertung nach vorgegebenen Kriterien und unter Berücksichtigung der auf 40.000 Euro begrenzten Fördermittel werden zehn Vorhaben vom Regionalverband in 2019 unterstützt. Das berichtet Regionalverband in einer Pressemitteilung.

Insbesondere Ideen, die über kommunale Grenzen hinweg gedacht waren, hätten dabei gute Chancen, aus dem Topf des Regionalverbands gefördert zu werden. Dazu gehört beispielsweise die 1. Braunschweiger LANDpartie als groß angelegtes Event im Landkreis Wolfenbüttel. Aber auch kleinere Initiativen wie die Ilseder Radpartie-Kerzen-Kräuter-Kunst fanden Berücksichtigung. Bei der Aktion „Abstandhalten“ des adfc Braunschweig steht das Thema Sicherheit im Vordergrund. Nachhaltig ist insbesondere das Projekt der Gemeinde Sassenburg, die an verschiedenen Aktionstagen die sogenannten Knotenpunkte ihres neugestalteten Freizeitfahrradwegenetzes publik machen möchten und mit interessierten Radlern anfahren.
Manuela Hahn, Erste Verbandsrätin ist begeistert vom Engagement der Gemeinden und Institutionen, das aus zahlreichen, sehr unterschiedlichen Projekten erkennbar wird: „Wir freuen uns sehr, dass uns innerhalb des doch sehr kurzen Bewerbungszeitraums so viele Anträge erreicht haben. Die Projekte sind vielfältig und treffen genau unser Anliegen, das Fahrradfahren attraktiver zu machen, Erlebnisse mit dem Rad zu schaffen und die Radmobilität in der Region zu stärken. Leider konnten wir nicht alle Anträge positiv bescheiden, aber da wir auch im nächsten Jahr das Radfahren in der Region fördern möchten, gibt es erneut die Chance für alle.“

Der Regionalverband ist Förderer und Impulsgeber für die Radmobilität in der Region und Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V.

Diese Projekte werden gefördert:

  • Aktion Knotenpunkte Sassenburg/Gemeinde Sassenburg
    1. Braunschweiger LANDpartie/Landkreis Wolfenbüttel
    Stadtradeln 2019/Stadt Gifhorn
    15 Rad-und E-Bike-Touren in der Tourismusregion „Elm-Börde“/Landkreis Helmstedt
    RADtour‘19/adfc Braunschweig
    Service-Fahrrad-Garage in der Gifhorner Fußgängerzone/Stadt Gifhorn
    Aktion Abstandhalten/adfc Braunschweig
    Tour de Flur/Landvolk Niedersachsen, Kreisverband GF-WOB e.V.
    Ilseder Radpartie-Kerzen-Kräuter-Kunst 2019/Gemeinde Ilsede
    Verkehrssicherheitskampagne/Stadt und Landkreis Wolfenbüttel
Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24