Opfer der Flammen: Schuppen und Scheune abgebrannt

6. Juni 2019 von
Gleich zwei Gebäude sind in der Nacht den Flammen zum Opfer gefallen. Foto/Video: aktuell24
Wedelheine/Wedesbüttel. In der Nacht zu Donnerstag kam es in Wedelheine und Wedesbüttel gleich zu zwei Bränden. Ein Schuppen und eine Scheune sind dabei vollständig abgebrannt.

Zunächst wurde die Feuerwehr zu einem Schuppenbrand nach Wedelheine gerufen. Hier brannte ein Schuppen, der an ein Wohnhaus angrenzte. Aus dem Haus wurden drei Personen evakuiert, da die Gefahr bestand, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergreifen. Den 180 Einsatzkräften gelang es schließlich das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Jedoch konnte das vollständige Abbrennen des Schuppens nicht mehr verhindert werden. Zu einem weiteren Brand kam es keinen Kilometer entfernt in einer Feldscheune. Die Holzscheune bei Wedesbüttel brannte ebenfalls vollständig nieder. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24