Anzeige

Nach Crash auf der A2: Fahrer schwer verletzt im Krankenhaus

27. Juni 2018 von
Der Fahrer hatte trotz seiner schweren Verletzungen wohl einen Schutzengel dabei, wenn man die Reste seines Fahrzeuges sieht. Foto/Video: aktuell24 (KR)
Anzeige
Wolfsburg/Helmstedt. Am gestrigen Dienstagabend kam es auf der A2 erneut zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwischen den Anschlussstellen Kreuz Königslutter/Wolfsburg und Königslutter gab es eine Gefahrenstelle mit Staubildung. Daraufhin prallte ein polnischer Kleintransporter am Stauende auf einen Sattelzug.

Anzeige

Bei einem Ausweichversuch kam der Fahrer des Transporters mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte infolgedessen gegen einen weiteren Sattelzug. Der Kleintransporter wurde bei dem Unfall komplett zerstört, der Fahrer schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Wolfsburg gebracht und wird dort stationär behandelt.

Lesen Sie dazu auch:

Autofahrer prallt gegen LKW – Fahrzeug völlig zerstört

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen