Nach Auffahrunfall: Fahrer flüchtet über den Fußweg

12. Dezember 2018
Symbolfoto: Archiv
Weyhausen. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Bundesstraße 188 zwischen den Ortschaften Weyhausen und Osloß ereignet hat.

Eine 29-jährige aus Hillerse stand mit ihrem silbernen VW Polo in Fahrtrichtung Weyhausen, teilt die Polizeiinspektion Gifhorn mit. Aufgrund des starken Berufsverkehrs musste sie warten. Sie befand sich etwa 50 Meter vor dem Einmündungsbereich der B188 zur Kreisstraße112 (Einmündung in Richtung Fallersleben).

Plötzlich fuhr ein silberner Seat Arosa auf den stehenden Polo auf. Der Seatfahrer fuhr anschließend über den rechtsseitigen kombinierten Fuß-/ Fahrradweg davon, um dann nach rechts auf die K 112, in Richtung Fallersleben abzubiegen.

Der Schaden am VW Polo beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Weyhausen, Telefon 05362/93290.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24