Mit vier platten Reifen von Unfallstelle entfernt

22. April 2019
Einen Atemalkoholtest habe der Mann verweigert. Symbolbild: Pixabay
Leiferde. Am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht kam ein 48-Jähriger mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über den Wagen und geriet dann nach links auf ein Feld, von wo er es aber doch wieder auf die Fahrbahn schaffte, so die Polizei.

Ein Zeuge hätte den Wagen später auf der L 283 zwischen Leiferder Bahnhof und der B 188 gesehen, wohin es der Fahrer, trotz vier platter Reifen, noch geschafft hatte. Die herbeigerufene Streifenbesatzung hätte beim Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Einen Test habe der Mann verweigert. Auf Grund möglicher Verletzungen wurde er noch mit einem Rettungswagen ins Klinikum Gifhorn gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Auf seinen Führerschein müsse er vorläufig verzichten, zumal er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt habe.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24