Mit 78 Sachen in Tempo-30-Bereich vor Schule erwischt

28. November 2019
Symbolfoto: regionalHeute.de
Gifhorn. Beamte der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Gifhorn postierten sich am Donnerstagvormittag von 10.30 bis 11.30 Uhr mit dem Radarmesswagen vor der IGS am Lehmweg, wo eine Geschwindigkeit von 30 km/h gilt. Innerhalb von nur einer Stunde fuhren 15 Autos mit überhöhter Geschwindigkeit am Kontrollort vorbei. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.

Fünf Fahrer waren mit mehr als Tempo 50 unterwegs, ihnen drohen nun empfindliche Bußgeldbescheide und Punkte in Flensburg. Spitzenreiter war ein Autofahrer, der mit seinem Wagen mit 78 km/h an der Messstelle vorbei raste. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro plus Verwaltungsgebühr, zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24