LKW-Fahrer richtet 2.100 Euro Schaden an

12. Oktober 2019
Symbolfoto: Archiv
Goslar. Freitagabend fuhr ein 48-jähriger ukrainischer LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der Straße Hinter der Burg in Lutter. Beim Linksabbiegen in die Poststraße streifte er die dort linksseitig verlaufende Natursteinmauer und einen Baum. Er setzte seine Fahrt einfach fort, wie die Polizei mitteilte.

Durch die eingesetzten Beamten konnten das verursachende Fahrzeug und der Fahrzeugführer ermittelt werden. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt zirka 2100 Euro. Eine Strafverfahren wegen eines unerlaubten Entfernens vom Verkehrsunfallort wurde eingeleitet.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24