Landesförderung: 4,4 Millionen Euro für ÖPNV im Landkreis

16. Januar 2019
Symbolbild: Sandra Zecchino
Gifhorn. Die SPD-geführte Landesregierung stärkt auch in diesem Jahr wieder den Öffentlichen Personennahverkehr in Niedersachsen, wie die beiden Gifhorner Landtagsabgeordneten, Tobias Heilmann und Philipp Raulfs, heute in einer Pressemitteilung berichteten.

Landesweit stehen dafür fast 100 Millionen Euro zur Verfügung und auch der Landkreis Gifhorn werde davon mit rund 4,4 Millionen im Rahmen von 28 Projekten profitieren. “Für die Bürgerinnen und Bürger ist es wichtig, dass der Öffentliche Nahverkehr attraktiv ist und ein gutes Angebot vorhält, auch im Sinne der Daseinsvorsorge. Bereits im vergangenen Jahr haben wir eine ähnliche Summe in konkrete Projekte hier bei uns investiert. Das zeigt: Die Menschen im Landkreis Gifhorn profitieren spürbar von der Arbeit der SPD-geführten Koalition in Hannover”, so der Landtagsabgeordnete Philipp Raulfs aus dem Gifhorner Südkreis.

Und nicht nur im Südkreis, sondern auch im Nordkreis sei die Unterstützung gerne gesehen. “Ich freue mich sehr, dass so zahlreiche Gemeinden aus dem Nordkreis vom zur Verfügung gestellten Fördergeld des Landes im Jahr 2019 zur Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehres profitieren. Das ist ein wichtiger Schritt um die Infrastruktur vorzuhalten, die benötigt wird, um einen guten Öffentlichen Personennahverkehr zu leisten”, fasst der SPD-Abgeordnete Tobias Heilmann zusammen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24