Land fördert Aufbau des Kompetenznetzwerks in Meinersen

16. Mai 2019
Die Samtgemeinde Meinersen bekommt Fördergelder. Symbolbild: Pixabay
Meinersen. Nachdem sich der SPD- Landtagsabgeordnete Philipp Raulfs im Sozialministerium für die Umsetzung stark gemacht hat, hat er nun erfahren, dass der Förderbescheid in Höhe von 45.500 Euro für das „Kompetenznetzwerk“ am Standort Müden (Aller) kurzfristig vom Land an die Samtgemeinde Meinersen verschickt wird. Dies berichtet das Büro von Philipp Raulfs in einer Pressemitteilung.

Im Kompetenzzentrum sollen Seniorinnen und Senioren durch externe Dozentinnen und Dozenten, sowie kompetente Ehrenamtliche Wissen und Kompetenzen – insbesondere auch im technischen und medialen Bereich – vermittelt werden.

Der Abgeordnete Raulfs erklärt abschließend: „Ich finde es sehr wichtig, dass wir als Land dem Projekt während seiner Aufbauphase unter die Arme greifen können, denn dieses Angebot ist ein großer Schritt zur Einbindung und Teilhabe interessierter Seniorinnen und Senioren. Unter anderem auch in einer zunehmend digitalen Welt, ist es wichtig die entsprechenden Kompetenzen zu haben, um in ihr sicher unterwegs zu sein.“

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24