L 320 zwischen Leiferde und B 4 ab Montag voll gesperrt

6. Juli 2018
Symbolfoto: Archiv
Leiferde. Wegen Sanierungsarbeiten wird die Landesstraße 320 zwischen Leiferde und der Bundesstraße 4 ab Montag, 9. Juli, voll gesperrt. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 17. Juli andauern.

Wie die Behörde weiter mitteilte, werden Schadstellen beseitigt sowie die Fahrbahndecke im Einmündungsbereich der B 4 erneuert. Der durchgehende Verkehr auf der B 4 ist hiervon nicht betroffen. Der Verkehr wird ab Leiferde über die L 283 zur B 188 und dann Richtung Gifhorn bis zur B 4 umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Ribbesbüttel, Vollbüttel und Winkel sind über die K 52 beziehungsweise K 52 und K 82 erreichbar. Die Ortsdurchfahrten Ribbesbüttel und Vollbüttel sind nicht gesperrt.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 200.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen