Keine Vollsperrung in der Neudorf-Platendorfer Dorfstraße

8. Juni 2019
Die Bauarbeiten könnten schon bald beginnen. Symbolfoto: Anke Donner
Sassenburg. Die Sassenburger Gemeindeverwaltung hat am 6. Juni mitgeteilt, dass statt der geplanten Vollsperrung der Dorfstraße im Zuge des Radwegebaus doch nur noch eine halbseitige Sperrung umgesetzt wird. Die betroffenen Anlieger werden in Kürze direkt über die Regelungen und Erfordernisse informiert. Dies teilt die B.I.G. mit.

Die Vollsperrung sollte zum Schutz von Fußgängern erfolgen, welche jetzt nach der Idee von B.I.G.-Ratsherrn Fabian Hoffmann über einen Wirtschaftsweg umgeleitet werden. Dieser führe von der Fußgängerampel zur Ludwig-Jahn-Straße in Triangel. Da es untersagt sei, den Arbeitsbereich zu betreten, seien auch Anlieger im Baustellenbereich verpflichtet, während der Arbeitszeit ausschließlich ein Fahrzeug oder ein Fahrrad zu nutzen.

Die Bauarbeiten zwischen der Fußgängerampel und Triangeler Kreisel könnten je nach Arbeitsfortschritt bereits Ende Juni starten. Zur Durchführung der Sanierungsarbeiten sei ein Zeitfenster von zirka acht Wochen vorgesehen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24