Kaputtes Ofenrohr: Wohnhaus komplett abgebrannt

16. Mai 2019 von
Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Tülau. Vermutlich durch ein defektes Ofenrohr entstand in der Nacht zum heutigen Donnerstag ein Brand in einem Wohnhaus in der Neuen Reihe. Das Haus brannte komplett ab. Verletzt wurde niemand.

Der 75-jährige Bewohner hatte im Erdgeschoss seinen Kaminofen befeuert. Im nicht ausgebauten Dachgeschoss sei dann ein Brand ausgebrochen, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter auf Anfrage. Der Mann habe sich unverletzt ins Freie retten können. Das Haus sei aber komplett abgebrannt. Der vorläufige Schaden werde mit 50.000 Euro angegeben.

Die Feuerwehr habe gute Arbeit geleistet und ein Übergreifen auf andere Häuser in dem dicht besiedelten Gebiet verhindert, so Reuter im Gespräch mit regionalHeute.de.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24