Jugendliche erwerben höchste Gruppenauszeichnung der Jugendfeuerwehr

19. September 2019
Gruppe bei der Schnelligkeitsübung. Foto: Gemeinde Lehre
Meine. In Meine fand am Sonntag die Abnahme der Leistungsspange statt, neben weiteren Jugendfeuerwehren aus der Region nahm eine gemeinsame Gruppe der Jugendfeuerwehren Beienrode, Essehof, Flechtorf, Lehre und Wendhausen teil. Dies berichtet die Gemeinde Lehre.

Nach intensiven Übungseinheiten in den letzten Wochen hätten sich viele Jugendfeuerwehren aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Braunschweig auf den Weg nach Meine gemacht. Dort habe die Leistungsspangenabnahme bei schönem Wetter stattgefunden. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr und bedeutet für einige Feuerwehren, dass die Übernahme der 16 bis 18-jährigen Jugendlichen in die Einsatzabteilung bald bevorsteht. Aus der Gemeinde Lehre habe eine gemeinsame Gruppe aus fünf Jugendfeuerwehren teilgenommen. Insgesamt neun Jugendliche, begleitet durch einen Ersatzmann, seien früh am Morgen zu den fünf Disziplinen angetreten.

Alle Prüfungsteile wurden erfolgreich absolviert

Zu den Disziplinen zählen eine Löschübung, Fragen zum Feuerwehr- und Allgemeinwissen, ein Staffellauf, Kugelstoßen und eine sogenannte Schnelligkeitsübung. Bei dieser Übung gelte es, acht Schläuche auf Zeit ohne Verdrehungen zu verlegen. Angefeuert durch Eltern, Freunde, Feuerwehrbegeisterte, Betreuer und Führungskräften aus der Gemeinde Lehre, absolvierten sie schließlich alle Prüfungsteile erfolgreich. „Ich bin stolz auf die Leistung der Jugendlichen. Die Auszeichnung haben sie sich redlich verdient“, so der Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Klein.

Doch bevor die Auszeichnung entgegengenommen werden konnte, hätten alle Gruppen noch auf die Verleihung warten müssen. Zum Nachmittag war es dann soweit. Nacheinander wurden die Gruppen nach vorne gerufen, damit die Leistungsspange an der Uniform angesteckt werden konnte. „Ich bin stolz darauf, die Leistungsspange zu tragen. Sie ist ein toller Abschluss und eine tolle Erinnerung an die Jugendfeuerwehrzeit, wenn ich in die Einsatzabteilung übergehe.“, so ein Jugendlicher. Zur Feier des Tages habe es für alle Helfer und frischen Leistungsspangenträger ein gemeinsames Pizzaessen am Feuerwehrgerätehaus in Essehof gegeben.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24