Im Landkreis Gifhorn sind Schwalben willkommen

4. Juli 2019
Die beliebten Sommerboten haben es bei uns immer schwerer. Symbolfoto: Pixabay
Wasbüttel. Die Bewerber aus dem Landkreis Gifhorn werden vom NABU Kreisverband Gifhorn am Dienstag, den 16. Juli um 16 Uhr auf dem Hof von Hilmar Hoffmann in Wasbüttel, für ihr Engagement im Schwalbenschutz mit der Plakette „Hier sind Schwalben willkommen“ ausgezeichnet. Dies kündigte der NABU Kreisverband Gifhorn in einer Pressemitteilung an.

Seit dem Start des Schwalbenprojektes haben bereits viele Schwalbenfreunde dem NABU ihre Bewerbung für die Schwalbenplakette geschickt. Mit dem Projekt „Schwalben willkommen“, das im Juni 2016 gestartet wurde, will der NABU in Niedersachsen auf die Situation der Schwalben aufmerksam machen. Anlass für diese Initiativen gaben die schwindenden Schwalben-Bestände, verursacht zum Beispiel durch Sanierungsmaßnahmen ohne vorgeschriebenen Gebäudebrüterschutz, durch die fortschreitende Versiegelung der Landschaft, die weitere Intensivierung der Landwirtschaft und den Pestizideinsatz. Dadurch fehlt es Schwalben an Nestbaumaterial, geeigneten Nistplätzen und ausreichend Nahrungsquellen.

Die Unterstützung der Sommerboten an Gebäudefassaden verdient Anerkennung. Mit einem solchen wertvollen und wichtigen Artenschutzbeitrag werden „Schwalbenfreundliche Häuser“ ausgezeichnet. Per E-Mail oder Post kann man sich mit einem ausgefüllten Antrag für die Plakette bewerben. Der Antrag kann auch beim NABU Niedersachen per Mail unter info@nabu-niedersachsen.de oder per Brief (Alleestraße 36, 30167 Hannover) angefordert werden.

Die Ehrung wird durch Gerhard Braun vom NABU Kreisverband Gifhorn e. V. vorgenommen. Nach der Vorstellung des niedersächsischen Schwalbenprojektes „Schwalben willkommen“ werden im Anschluss die Bewerber mit der Plakette und der Urkunde „Hier sind Schwalben willkommen“ ausgezeichnet und eine Schwalben-Infobroschüre überreicht.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24