Gifhorner Pflegeschüler schließen Ausbildung ab

17. Juli 2019
Die erfolgreichen Absolventen der Pflegeschule Foto: Helios Klinikum Gifhorn
Gifhorn. Mit der offiziellen Zeugnisübergabe feierte das Helios Klinikum Gifhorn gemeinsam mit den 19 Absolventen die bestandene Ausbildung, wie das Krankenhaus in einer Pressemitteilung berichtet. Demnach werden zwölf der Absolventen zum 1. August als Pflegekräfte in die Gifhorner Klinik übernommen.

Mit der offiziellen Zeugnisübergabe, Glückwünschen und kleinen Geschenken endet für 19 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege die Ausbildungszeit in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. Zwölf der neuen Gesundheits- und Krankenpfleger werden zum 1. August als Mitarbeiter im Helios Klinikum Gifhorn übernommen. „Ich gratuliere allen Absolventen zu ihren bestandenen Prüfungen. Ein hartes Stück Arbeit liegt hinter Ihnen. Das Lernen und sich weiterentwickeln hört jedoch in Ihrem Beruf nie auf, sodass auch die Zukunft spannend und interessant bleiben wird“, weiß Schulleiterin Ingrid Rehfeldt.

Die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger haben ihre theoretische Ausbildung in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege und ihre praktischen Einsätze im Helios Klinikum Gifhorn sowie bei Kooperationspartnern absolviert, berichtet das Gifhorner Krankenkenhaus. Begleitet wurden sie dabei von Lehrkräften, Praxisanleitern sowie den Pflegefachkräften auf den Stationen: „Ihnen gilt mein besonderer Dank. Sie haben die Schüler während ihrer täglichen Arbeit begleitet und damit eine gute Ausbildungsqualität sowie die optimale Einbindung der frischexaminierten Fachkräfte in unsere Teams sichergestellt“, sagt Jens Bosenick, Pflegedirektor im Helios Klinikum Gifhorn.

Nach dem Examen ist vor der Karriere

Den neuen Pflegefachkräften böten sich nun nach bestandener Prüfung hervorragende Berufschancen. „Ihnen stehen viele berufliche Möglichkeiten offen. Vielleicht sogar mehr, als Sie aktuell ahnen“, sagt Schulleiterin Ingrid Rehfeldt. So böte der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten etwa in der Anästhesie, der Intensivpflege und dem OP. Interessierte könnten auch ein pflegewissenschaftliches Studium absolvieren. Jens Bosenick: „Ich wünsche Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute und freue mich sehr, dass viele von Ihnen unserem Haus erhalten bleiben und Ihre Berufslaufbahn bei uns beginnen.“

Das Examen in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Helios Klinikums Gifhorn erfolgreich abgeschlossen haben: Evelin Becker, Julia Erdmann, Floyd Frieske, Antonia Gergis, Thomas Gippe, Alexandra Haar, Sabrina Hübbers, Tabea Kemper, Laura Kaufmann, Juliane Kühn, Isra Misto Dallo, Luisa Orsini, Adriana Palackova, Talina Reinhold, Jacqueline Stankiewicz, Anastasia Trippelhorn, Paula Virkus, Laura Wagner, Marliena Zache.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24