Gifhorner Nachwuchsmusiker erfolgreich bei „Jugend musiziert“

5. April 2019
Einige der fünf erfolgreichen Nachwuchsmusiker. Foto: Kreismusikschule Gifhorn
Hannover. Am Wochenende wurde in Hannover der 56. Landeswettbewerb "Jugend musiziert" für das Land Niedersachsen ausgetragen. Die Kreismusikschule war mit sieben Schülerinnen und Schülern an Violine, Viola und Cello vertreten. Alle errangen Preise. Das teilt die Kreismusikschule Gifhorn mit.

Besonders hervorzuheben ist der erste Preis von Sonja Nußbaum (Celloklasse Sandor Csarankó) im Fach Cello in Altersgruppe II mit der Höchstwertung von 25 Punkten. „Leider gibt es in Altergruppe II noch keine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb“, so Peter Bönisch, Leiter der Kreismusikschule. In der Solo-Wertung Violine/Viola errungen Haldor Nußbaum, Rayk Stadtaus und Marie Sattelmaier den zweiten Preis und Jonathan Enns den dritten Preis. In der Solowertung Cello erspielten sich Franziska Geßner und Henning Becker den zweiten Preis.

Die Leitung der Kreismusikschule gratuliert ihren erfolgreichen Schülerinnen und Schülern sowie den stolzen Lehrkräften Sandor Csarankó, Heidrun Sannemüller, Wolfgang Pietscher und Angelika Lorenz-Negreanu.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24