Geld für bedürftige Kinder: SoVD überreicht Spenden an Tafel

29. November 2019
Edeltraud Sack (Mitte) erhält den Scheck mit der Spende von Lutz Lau (links) und Heinz-Ulrich Kabrodt. Foto: SoVD Gifhorn
Gifhorn. Grund zur Freude bei der Wittinger Tafel: Wie der Sozialverband Gifhorn berichtet, hat die Organisation der Tafel insgesamt 600 Euro übergeben, die vor allem den Kindern, die die Tafel besuchen, zu Gute kommen sollen. Gleichzeitig bemängeln die Organisatorinnen, dass immer mehr Menschen die Dienste der Tafeln in Anspruch nehmen müssen, auch in einem wirtschaftsstarken Kreis wie Gifhorn.

Edeltraud Sack und Laura Osterloh-Gailliaert von der Tafel freuten sich sehr über die Zuwendung. Das Geld soll in der Vorweihnachtszeit vorrangig den Kindern zugutekommen, kündigen die beiden Frauen an. „Wir werden davon Süßigkeiten kaufen, denn erfahrungsgemäß kommen diese Spenden immer erst nach Weihnachten in unsere Einrichtungen“, so die beiden Vorsitzenden der Tafeln.

„Eine Spende an die Gifhorner Tafeln ist ein guter Weg, weil den Bedürftigen so direkt und ohne bürokratische Umwege geholfen wird. Das unterstützen wir gerne“, sagt der SoVD-Vorsitzende Kabrodt. „Die Kernkompetenz des SoVD ist es, berechtigte Ansprüche auf soziale Leistungen bei Behörden und Ämtern durchzusetzen, also viel behördlicher Papierkram. Die Tafeln dagegen helfen konkret und praktisch im Alltag und sorgen dafür, dass finanziell schwach ausgestattete Menschen wie zum Beispiel Rentner, Hartz IV-Empfänger oder Menschen mit Behinderung sich mit Lebensmitteln versorgen können“.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24