Feuerwehr Ahnsen feiert 125-jähriges Jubiläum

11. Juni 2019
Die historische Handdruckspritze neben den aktuellen Einsatzfahrzeugen. Foto: Samtgemeindefeuerwehr Meinersen
Ahnsen. Seit 125 Jahren sorgt die Freiwillige Feuerwehr Ahnsen dafür, dass bei Unglücksfällen schnell geholfen wird. Am 21. und 22. Juni wird das Jubiläum der Wehr mit einem großen Fest gefeiert. Das berichtet die Samtgemeindefeuerwehr Meinersen.

Das Jubiläum wird am 21. Juni um 18 Uhr mit dem Antreten auf dem Festplatz am Sportplatz und anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal starten. „Wir haben die Feuerwehren der Samtgemeinde Meinersen, benachbarte und befreundete Wehren eingeladen“, so Ortsbrandmeister Heino Kleiß. Auch die Partnerwehren aus Warmsen (Nienburg/Weser) und Kappeln (Schleswig Holstein) werden mit einer Delegation nach Ahnsen kommen.

Im Anschluss an die Kranzniederlegung gibt es dann im Festzelt einen feierlichen Kommers. Dafür haben sich die Ahnser etwas Besonderes einfallen lassen: „Es wird einen Ortsbrandmeister-Talk geben“, so Kleiß weiter. Statt trockener Chronik werden neben Kleiß drei ehemalige Ortsbrandmeister des kleinen Ortes die eine oder andere Anekdote zum Besten geben. Darüber hinaus wird es auch noch eine Festschrift für alle Teilnehmer geben. „Wir hatten vor 25 Jahren ein sehr schönes Jubiläum um 100-jährigen Bestehen, so dass sich der Rückblick in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit den vergangenen 25 Jahren beschäftigt.“ Im Anschluss an den Kommers wird das DJ-Team Ahnsen für gute Laune bei der Zeltdisco sorgten.

Orientierungsmarsch am Samstag

Am Samstag ab 11 Uhr heißt es dann „Spiel & Spaß auf dem Festplatz.“ Feuerwehren und deren Jugendabteilungen treten beim großen Orientierungsmarsch gegeneinander an. Auf der fünf Kilometer langen Strecke wird es sechs Stationen geben. „Für die jeweils drei Erstplatzierten der Jugendfeuerwehren und er Aktiven wird es Geldpreise geben“, so der Ortsbrandmeister. Aber auch auf dem Festplatz wird parallel einiges Los sein. Für die Kinderfeuerwehren und alle interessierten Kinder gibt es verschiedene Spielstationen. Für die Erwachsenen gibt es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch eine Fahrzeugschau mit aktuellen Feuerwehrfahrzeugen aus der Samtgemeinde Meinersen.

„Wir werden auch zwei Einsatzübungen zeigen“, so Kleiß weiter. Zum einen ist ein Kleinbrand geplant und außerdem wird die Wehr gemeinsam mit den Meinersern die Befreiung von verletzten Personen aus einem Fahrzeugwrack demonstrieren. Unmittelbar vor der Siegerehrung des Orientierungsmarsches wartet dann ein weiterer Höhepunkt auf die Besucher: „Die ehemaligen Jugendfeuerwehren aus Päse und Ahnsen werden im Wettstreit nach den alten Richtlinien gegeneinander antreten.“ Dabei gilt es für die Brandschützer – alle inzwischen jenseits der 40 Jahre – eine Hindernis-Übung möglichst schnell und dabei auch noch fehlerfrei zu absolvieren. Kleiß ist sich sicher: „Das wird ein Heidenspaß.“ Nachdem die Sieger des Orientierungsmarsches proklamiert sind, wird am Abend ab 21 Uhr die Band Deep Passion zum Tanz aufspielen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24