Erster Regionaldialog „Perspektiven der Pflegebranche“

12. September 2018
Zu den Perspektiven der Pflegebranche findet am Dienstag, den 18. September, um 14 Uhr, im Rittersaal des Schlosses Gifhorn der 1. Regionaldialog statt. Symbolbild: pixabay
Gifhorn. Zu den Perspektiven der Pflegebranche findet am Dienstag, den 18. September, um 14 Uhr, im Rittersaal des Schlosses Gifhorn der 1. Regionaldialog statt. Das teilt der Landkreis Gifhorn in einer Pressemeldung mit.

Der Landkreis Gifhorn lädt gemeinsam mit der Allianz für die Region GmbH dazu ein, sich an der Diskussion um die Möglichkeiten und Notwendigkeiten einer zukunftsfähigen Ausgestaltung der Versorgung pflegebedürftiger Menschen zu beteiligen.

Die demografischen Entwicklungen gehen mit zunehmenden Herausforderungen im Bereich der pflegerischen Versorgung der Bevölkerung einher. Schon heute machen sich aufgrund des sinkenden familiären Pflegepotenzials und der daraus resultierenden steigenden Nachfrage nach professionellen Pflegedienstleistungen die Engpässe bei der Rekrutierung von Pflegepersonal bemerkbar.

Perspektiven der Pflegebranche im Gespräch

Vor diesem Hintergrund führt die Allianz für die Region GmbH im Rahmen der regionalen Netzwerkarbeit eine Reihe von sogenannten Werkstattgesprächen durch. Der 1. Regionaldialog zu den Perspektiven der Pflegebranche findet in Kooperation mit dem Landkreis Gifhorn am 18. September von 14 bis 17 Uhr im Rittersaal des Gifhorner Schloss statt.

Im Anschluss an einen wissenschaftlichen Vortrag zum Strukturwandel von Arbeit und Organisation in den sozialen Dienstleistungsbereichen soll darüber diskutiert werden, welche Anstrengungen notwendig sind, um den Pflegesektor gemäß den wachsenden Anforderungen nachhaltig zu gestalten.

Neben Vertretern der Kostenträger und Beschäftigten aus Pflegeeinrichtungen und -diensten sind politisch Verantwortliche, von Pflegebedürftigkeit Betroffene und deren Angehörige eingeladen. Die Veranstaltung richtet sich außerdem an Unternehmen, die mit Ausfällen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufgrund der häuslichen Pflege ihrer Angehörigen konfrontiert sind.

Anmeldungen zur Veranstaltung werden per E-Mail an reinhard.zabel@allianz-fuer-die-region.de oder telefonisch unter 0531/1218-164 erbeten.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen