Einsatz in der Nacht: Scheune brannte lichterloh

11. Juni 2018 von
Die Scheune stand in Vollbrand. Fotos: aktuell24/Kr
Pollhöfen. Eine bis unter das Dach mit Stroh gefüllte Scheune ist in der Nacht zu Montag in Pollhöfen bei Wesendorf abgebrannt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Als die Feuerwehr gegen o:45 Uhr am Einsatzort eintraf, stand die Scheune bereits in Vollbrand. Die Kameraden begannen sofort mit den Löscharbeiten. Schwierig gestaltete sich die Situation, da die Scheune außerhalb liegt und die Wasserversorgung über eine längere Strecke aufgebaut werden musste. Ein Pendelverkehr mit Löschfahrzeugen wurde eingerichtet.

Zu Beginn galt erhöhte Gefahr einer Ausdehnung des Brandes durch Funkenflug. Dies konnte aber rasch eingedämmt werden. Gegen Ende des Einsatzes kam der ortsansässige Bauer, dem die Scheune gehört, mit einem Teleskoplader, um das Stroh auseinander zu ziehen. So konnte die Feuerwehr die letzten Glutnester löschen.

Es waren zahlreiche Feuerwehrkräfte aus mehreren Wehren vor Ort.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen