Einbrecher waren in Isenbüttel unterwegs: Geld und Schmuck weg

8. November 2018
Symbolbild: pixabay
Isenbüttel. Bislang unbekannte Wohnungseinbrecher schlugen am Mittwoch mehrfach in der Nähe des Einkaufszentrums am Reuteranger zu. In einem Fall erbeuteten sie Schmuck und Bargeld. Das berichtet die Polizei.

Zwischen 18:45 Uhr und 21:30 Uhr hebelten die Täter ein rückwärtiges Fenster eines Einfamilienhauses im Ahornweg auf und gelangten auf diesem Weg ins Gebäude. Dort durchsuchten sie mehrere Räume nach Wertsachen und entwendeten schließlich Bargeld in derzeit nicht bekannter Höhe sowie diversen Schmuck.

Nur hundert Meter Luftlinie von diesem Tatort entfernt hebelten vermutlich dieselben Täter ein rückwärtiges Kellerfenster eines Einfamilienhauses im Triftweg auf, um in das Gebäude einzudringen. Nach dem Durchsuchen der Kellerräume hebelten die Täter eine Zwischentür zu den Wohnräumen auf und durchsuchten auch diese nach Wertgegenständen. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet. Der Einbruch ereignete sich zwischen 14.30 Uhr und 19.45 Uhr.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in der Nähe der Tatorte bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen