DRK Wunschmomente in der Autostadt zu Gast

7. September 2018
Das Ehepaar, das bereits seit 71 Jahren verheiratet ist, war sehr glücklich über den schönen Tag, der ihnen ermöglicht wurde. Foto: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Gifhorn e. V.
Gifhorn/Wolfsburg. Kürzlich ging es mit einem Ehepaar aus Bergfeld für das Team des Projektes Wunschmomente des DRK Kreisverbandes Gifhorn bei schönstem Wetter in die Autostadt nach Wolfsburg. Das berichtet der Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Gifhorn.

Einmal noch ans Meer fahren, ein Ausflug in die Berge, das Elternhaus sehen, ein Konzert erleben, Kaffee und Kuchen im Lieblingscafé genießen oder ein spannendes Spiel im Stadion verfolgen. Diese und andere Wünsche erfüllen qualifizierte ehrenamtliche Einsatzkräfte des DRK Kreisverbandes Gifhorn Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden und sich in ihrer letzten Lebensphase befinden. Das Projekt Wunschmomente richtet sich an sterbenskranke Menschen aus dem Landkreis Gifhorn und wird in Zusammenarbeit mit dem Palliativnetz Gifhorn e. V und dem Verein Hospizarbeit Gifhorn durchgeführt. Die Fahrt ist für den Fahrgast und eine Begleitperson kostenlos.

Angekommen in Wolfsburg

Mitarbeiter der Autostadt erwarteten das Wunschmomente-Team der DRK Bereitschaft Gifhorn und die beiden Fahrgäste bereits. Gemeinsam wurden die Autopavillons erkundet und man plauderte ausgelassen über Autodetails und technische Raffinessen. Nachmittags wurde eine exklusive Führung durch die Produktionsgeschichte und das Zeithaus durchgeführt. Hier wurden Erinnerungen wach. Der schwerstkranke Fahrgast verbindet viel mit der Automobilindustrie, war er doch selbst 40 Jahre VW-Mitarbeiter und an der Entwicklung einiger Fahrzeuge beteiligt gewesen.

Nach Kaffee und Kuchen ging es zur Sommerfestshow der Artisten. Nach der Aufführung sind sich alle einig, dass diese sowie der ganze Tag wunderschön gewesen sind. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließ das Wunschmomente-Team des DRK Gifhorn mit ihren Fahrgästen die Autostadt. Im Fahrzeug wurde noch viel über die Eindrücke des Tages geredet.

„Viele Jahre nicht mehr unterwegs“

Das Ehepaar, das bereits seit 71 Jahren verheiratet ist, war sehr glücklich über den schönen Tag, der ihnen ermöglicht wurde. „Wir sind ja beide auf den Rollstuhl angewiesen und waren viele Jahre nicht mehr unterwegs. So einen schönen Tag noch gemeinsam zu erleben war einmalig.“

Der DRK Kreisverband Gifhorn bedankt sich bei der Autostadt, die diesen Tag mit Eintrittskarten und einer Führung unterstützte. Wünsche sind herzlich willkommen und werden unter 05371 804-870 gern entgegen genommen. Informationen zum Projekt gibt es auf www.drk-gifhorn.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen