Boldecker Land: Abwassergebühren werden erhöht

2. Januar 2019
Die Abwassergebühren im Boldecker Land steigen. Symbolfoto: Archiv
Wolfsburg. Der Verwaltungsrat der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) hat zum Ende des vergangenen Jahres die Abwassergebühren für die Jahre 2019 und 2020 für das Entsorgungsgebiet Samtgemeinde Boldecker Land behandelt. Aufgrund erhöhter Kosten war bei der zentralen Abwasserbeseitigung eine Gebührenanpassung von 2,46 auf 2,53 Euro pro Kubikmeter erforderlich. Das teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Bei der Entsorgung der dezentralen Abwasseranlagen war aus rechtlichen Gründen aufgrund des unterschiedlichen Reinigungsaufwandes eine getrennte Gebühr für Kleinkläranlagen und abflusslosen Sammelgruben vorzusehen. Neben dem allgemeinen Grundbetrag für eine Standardabfuhr an den regulären Abfuhrterminen von 172,44 Euro pro Abfuhr kommen bei der Entsorgung des Klärschlamms aus Kleinkläranlagen 10,48 Euro pro Kubikmeter und bei der Entsorgung des Abwassers aus abflusslosen Sammelgruben 5,24 Euro pro Kubikmeter hinzu.

Im regionalen Vergleich ist die Abwassergebühr in der Samtgemeinde Boldecker Land, insbesondere durch die Finanzierung sowohl der Schmutz- als auch der Regenwasser-Ableitung durch eine Einheitsgebühr, verhältnismäßig günstig.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24