Bildungszentrum des Landkreises bekommt neue Geschäftsführerin

26. Februar 2019
Begrüßen die neue Leiterin des Bildungszentrums Gunhild Posselt (2. v. li.): Helmut Hermann, Aufsichtsratsvorsitzender der gemeinnützigen Bildungs- und Kultur GmbH, Landrat Dr. Andreas Ebel, Karen Wachendorf, Aufsichtsrat der gemeinnützigen Bildungs- und Kultur GmbH (v. li.). Foto: Landkreis Gifhorn
Gifhorn. Die neue Geschäftsführerin der gemeinnützigen Bildungs- und Kultur GmbH, die ab dem 1. März die Geschicke des Bildungszentrums lenken wird, heißt Gunhild Posselt. Sie folgt auf Irene Siemann, die in den Ruhestand geht. Das teilt der Landkreis Gifhorn mit.

„Mit Gunhild Posselt konnten wird eine Leiterin für das Bildungszentrum gewinnen, die die Bildungs- und Kulturlandschaft in unserem Landkreis bereits gut kennt“, erläutert Landrat Dr. Andreas Ebel die Personalentscheidung. „Bei der Neubesetzung hatten Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung ganz besonders auch Frau Posselts umfassende und langjährige Erfahrung sowohl im Bildungsbereich als auch in der Unternehmensberatung und -führung im Blick. Damit bringt sie die besten Voraussetzungen für die Leitungsposition mit. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und wünsche Frau Posselt einen guten Start für ihre neuen Aufgaben.“

Auch Gunhild Posselt sieht ihrem Einstieg bei der gemeinnützigen Bildungs- und Kultur GmbH mit freudiger Erwartung entgegen: „Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen aus unterschiedlichen Führungspositionen zur Weiterentwicklung der Bildungs- und Kultur gGmbH einzubringen.“

Berufliche Stationen von Gunhild Posselt:

Nach ihrem Pädagogik-Studium arbeitete die aus Köln stammende und in Ahnsen lebende 58-jährige Gunhild Posselt in einer Unternehmensberatung ehe sie für verschiedene Bildungsträger sowohl im nationalen als auch im internationalen Umfeld tätig wurde. Danach war Gunhild Posselt bei der Cognos-Gruppe als Leiterin für den Bereich internationale Berufsbildungsprogramme Westeuropa beschäftigt. Im Anschluss arbeitete sie über 10 Jahre als selbständige Unternehmerin in der Fördermittel-Beratung und als Führungskräftetrainerin, bevor sie die Geschäftsleitung eines Mehrmarken-Autohauses übernahm. Zuletzt war die neue Leiterin des Bildungszentrums als Managementtrainerin und zertifizierter systemischer Coach unter anderem für die Automobilindustrie im In- und Ausland tätig.

Die Bildungs- und Kultur gGmbH:

Die gemeinnützige Bildungs- und Kultur GmbH des Landkreises Gifhorn steht zu 100 Prozent in der Trägerschaft des Landkreises. Seit dem 1. August 2010 ist das Bildungszentrum eine gemeinnützige GmbH. Unter einem Dach sind seither die Institutionen Kreisvolkshochschule, Kreiskunstschule, Kreismusikschule und die Museen des Landkreises Gifhorn vereint. Dies zeigt bereits das vielfältige Aufgabenspektrum, dem sich die neue Geschäftsführerin zukünftig widmen wird.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24