Berufliche Perspektiven entwickeln: „Eat & Speak“ im EinLaden

17. Oktober 2019
Symbolfoto: Pixabay
Wittingen. Seit dem 12. September hat ein besonderer Projektraum in Wittingen geöffnet. Es ist der „EinLaden“, hinter dem das Projekt „Dein Berufseinstieg – Frau und Beruf im Isenhagener Land steht. Das berichtet Christine Gehrmann, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Gifhorn, in einer Pressemitteilung.

In der Langen Straße 38, gegenüber der Eisdiele, hat der Landkreis Gifhorn mit EU-Fördermitteln LEADER einen Leerstand mit Beratung, Veranstaltung, Coaching und neuen Ideen eröffnet. Partner dieser Initiative ist die Ländliche Erwachsenenbildung Niedersachsen e.V.. Nach einem tollen Eröffnungstag im EinLaden sind ab sofort jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Schulferien) von 9 bis 13 Uhr Lucie Prochazkova und Ulla Evers dort ansprechbar, so Christine Gehrmann.

Eine berufliche Perspektive entwickeln

Am 29. Oktober lädt das Projekt zu einem „Eat & Speak“ im EinLaden ein. Ab 10 Uhr ist ein Frühstück vorbereitet. Frauen, die im Isenhagener Land leben und eine berufliche Perspektive für sich entwickeln wollen, sind herzlich dazu eingeladen. Sie hören von der Projektidee, können individuelle Termine vereinbaren oder Informationen über weitere Veranstaltungen bekommen. Außerdem ist dann Zeit zum Klönen mit anderen Frauen. Die Veranstaltung ist kostenlos und unverbindlich. Für das Frühstück ist ein Beitrag von 3 Euro zu entrichten.

Anmeldungen bitte bis zum 25. Oktober unter Telefon 05831 – 992 0024 oder per Email: hallo@dein-berufseinstieg.de. Außerdem kann die nächste Veranstaltung schon vorgemerkt werden. Am 14. November findet im EinLaden ein Informationsvormittag statt unter dem Thema „Wenn Unternehmenswebseiten Bände sprechen – Tipps und Tricks für Bewerberinnen“. Beginn ist um 10 Uhr, Ende gegen 11.30 Uhr.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24