Anzeige

Autos prallen frontal zusammen – Fahrer musste befreit werden

29. Dezember 2017 von
zwischen Gerstenbüttel und Müden kam es zu einem schweren Unfall. Foto: aktuell24 (BM)
Anzeige
Gifhorn. Auf der Landstraße 283 zwischen Gerstenbüttel und Müden ereignete sich am Freitagabend ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Männer verletzt.

Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen prallten um kurz vor 18.30 Uhr ein Renault Koleos und ein Golf in einer Rechtskurve zwischen frontal zusammen, nachdem der Renault aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten war. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, konnte sich der Renaultfahrer selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Wesentlich schlimmer hatte es den Golffahrer erwischt. Er musste mit schwerem Geräte und schonend aus dem zerstörten Fahrzeug befreit werden. Dazu mussten die Rettungskräfte das Dach des Fahrzeugs abtrennen. Auch er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen ist bisher nichts bekannt. 

Der Golffahrer musste mit schwerem gerät aus seinem Fahrzeug gerettet werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen