Ausländerbehörde wegen Fortbildung vorübergehend geschlossen

9. August 2019
Die Ausländerbehörde bleibt am 22. August geschlossen. Symbolbild: Sandra Zecchino
Gifhorn. Laut einer Pressemitteilung des Landkreises Gifhorn bleibt die Ausländerbehörde am 22. August geschlossen. Grund hierfür sei eine interne Fortbildung.

Von 19. August bis 23. August erhält die Ausländerbehörde des Landkreises Gifhorn demnach neue elektronische Programme. Daher haben das Ausländerwesen und das Einbürgerungswesen am 22.August geschlossen. Der Bereich Asylbewerberleistung bliebe jedoch geöffnet. Grund dafür sei ein neues Fachverfahren, das eingeführt werde. Damit sind Schulungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbunden. Landrat Dr. Andreas Ebel erklärt: „Wir sind bestrebt, den Bürgerservice im Landkreis Gifhorn kontinuierlich auszubauen. Dazu gehört auch, unsere internen Programme aktuell zu halten.“

Während der Umstellung könnten Kundinnen und Kunden der Ausländerbehörde das Servicecenter jedoch weiterhin wie gewohnt telefonisch unter der Nummer 05371/ 82-0 erreichen. Zudem könnten Unterlagen nach wie vor bei der Information im Kreishaus I abgegeben werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24