Angebranntes Essen verursacht starke Verrauchung

10. November 2019 von
Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zugang zu der Wohnung verschaffen. Foto: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Zu einem Küchenbrand kam es am heutigen Sonntagnachmittag gegen 16:15 Uhr in der Heinrich Heine Straße in Salzgitter Thiede.

Wie die Feuerwehr mitteilt, kam es zu einer starken Verrauchung in einer Wohnung. Diese musste von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden. Auf dem Herd fanden die Einsatzkräfte angebranntes Essen vor. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Thiede.

 

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24