Am Mittelpunkt – Bauarbeiten früher abgeschlossen als geplant

10. September 2019
Die Straße ist wieder vollständig nutzbar - und das deutlich früher als gedacht. Foto: B.I.G.
Sassenburg. Seit Montag herrscht wieder freie Fahrt „Am Mittelpunkt“ in Neudorf-Platendorf. Die wichtige Zubringerstraße zur Kindertagesstätte, Grundschule und den Sportanlagen wurde bereits nach fünf Wochen Bauarbeiten wieder komplett freigegeben. Vor einer Woche war schon das Teilstück zur Dorfstraße fertiggestellt und für die Anwohner passierbar. Dies berichtet die Bürgerinteressengemeinschaft Sassenburg (B.I.G.) in einer Pressemitteilung.

Der Wasserverband Gifhorn hatte ursprünglich eine Sperrung für acht Wochen geplant und sich genehmigen lassen. Während der Bauphase sei laut der Interessengemeinschaft noch einmal deutlichgeworden, dass die Vollsperrung mit ein bisschen guten Willen seitens des Wasserverbandes Gifhorn hätte vermieden werden können.

Fabian Hoffmann, B.I.G.-Ratsmitglied in Neudorf-Platendorf: „Wir sehen den Landkreis Gifhorn als Genehmigungsbehörde in der Pflicht, Anträge auf Straßensperrungen wegen Bauarbeiten intensiver auf deren Notwendigkeit und auf den benötigten Zeitraum zu überprüfen.“

Die Interessengemeinschaft bedankt sich bei der ausführenden Baufirma für die zügige Umsetzung der Arbeiten. Zusätzlich ermöglichte die Tiefbaufirma während der gesamten Bauphase eine eingeschränkte Passage außerhalb der Arbeitszeiten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24