Anzeige

Abfallwirtschaft ab dem 18. Juni im Cardenap 2 bis 4

8. Juni 2018
Ab dem 18. Juni ist die Abteilung Abfallwirtschaft im Cardenap 2 bis 4 erreichbar. Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Gifhorn. Fragen zu Abfallgebühren, Anträgen auf Behälterwechsel bei Mülltonnen, Entsorgungsnachweisen oder sonstige Anfragen für den Bereich der Abfallentsorgung werden ab Montag, den 18. Juni, von den Mitarbeiter der Abteilung Abfallwirtschaft in neuen Räumen bearbeitet. Die Büros finden sich nicht mehr im Kreishaus I (Schloss Gifhorn), sondern stattdessen unter der Adresse Cardenap 2 bis 4, im ersten Obergeschoss.

Anzeige

Neben der Abfallbehörde wechselt auch die Immissionsschutz- und Bodenschutzbehörde in den Cardenap und bildet mit der unteren Naturschutzbehörde, die sich bereits seit Mitte April in dortigen Räumen befindet, eine Außenstelle des Fachbereiches Umwelt.

Bürgerinnen und Bürger, die mit ihren Fragen und Anträgen dort persönlich vorsprechen möchten, können dies in den neuen Räumen zu den üblichen Öffnungszeiten des Landkreises tun. Diese sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung. Die postalische Adresse für Briefe ändert sich nicht, auch die Briefkästen für mögliche Briefeinwürfe bleiben diejenigen an den Kreishäusern I und II. Telefon- und Faxnummern sind ebenfalls unverändert.

Der Umzug der Abteilung Abfallwirtschaft wird in Etappen erfolgen, daher sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwischen dem 11. und 18. Juni nur eingeschränkt erreichbar. Der Landkreis Gifhorn bittet hierfür um Verständnis.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen