83-Jährige nach Crash in DRK Fahrzeug im Krankenhaus

6. September 2018
Die Fahrerin musste in das Klinikum Gifhorn gebracht werden. Symbolfoto: Archiv
Bokensdorf. Am heutigen Donnerstagmorgen, etwa 9.20 Uhr, kam es im Mühlenweg in Bokensdorf zu einem schwereren Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Person verletzt, berichtet die Polizeiinspektion Gifhorn.

Die 83-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem VW Polo die Mühlenstraße aus Richtung Jembke kommend. Auf Höhe der Hausnummer 20 stieß sie aus derzeit noch ungeklärter Ursache mit ihrer rechten vorderen Fahrzeugseite gegen ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug des DRK.

Durch den Anstoß kippte der Wagen der Verursacherin auf die linke Fahrzeugseite und landete schlussendlich auf dem Dach. Zum Stillstand kam das Auto auf dem gegenüberliegenden Gehweg. Das geparkte, beschädigte Fahrzeug wurde durch den Stoß etwa 10 Meter nach vorn geschoben.

Die Verursacherin konnte durch Zeugen des Unfalls aus ihrem Wagen befreit werden und wurde anschließend mittels eines Rettungswagens ins Klinikum Gifhorn verbracht. Sie konnte an der Unfallstelle zum Hergang befragt werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Unterstützend bei der Unfallaufnahme tätig waren die freiwilligen Feuerwehren Bokensdorf und Weyhausen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen