10.000 Euro Schaden nach Unfall – Verursacher flüchtet

23. Mai 2019
Symbolfoto: Alexander Panknin
Weyhausen. Am Montag, den 6. Mai kam es auf der Bundesstraße 188 zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Ein bislang unbekannter Autofahrer wollte mit seinem beigefarbenen VW Bora von der Bundesstraße 188 auf die Bundesstraße 248 in Richtung Tappenbeck auffahren.

Auf der dortigen Abbiegespur geriet er mit seinem Pkw ins Schleudern und krachte mit der Front seines Fahrzeugs in die Fahrerseite eines Audi Avant. Der 52-jährige Westerbecker wurde zum Glück nicht verletzt. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 10.000 Euro. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher auf die Autobahn 39 in Richtung Wolfsburg. Um den Flüchtigen soll es sich um einen männlichen Autofahrer handeln. Am Bora soll ein ausländisches, vermutlich osteuropäisches Kennzeichen angebracht gewesen sein.

Die Polizei Weyhausen bittet um sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher unter der Telefonnummer 05362/93290.

 

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24