Anzeige

Was geht am Wochenende in Gifhorn?

5. August 2017 von
Oldtimer-Fans kommen auf ihre Kosten. Symbolfoto: Nino Milizia
Gifhorn. Das Oldtimertreffen in Zasenbeck-Wittingen ist das Highlight an diesem Wochenende.

Anzeige

Samstag, 5. August

15 – 18 Uhr: „Oldtimertreffen in Zasenbeck-Wittingen“. Der Ort der Veranstaltung ist die Oldtimerscheune Zasenbeck in 29378 Wittingen / Zasenbeck. Bitte folgen Sie der Ausschilderung im Ort.

17 Uhr: „15. Heidmärkerfest in Hankensbüttel“: Alle zwei Jahre findet am ersten Wochenende im August in Hankensbüttel – in der Bahnhofstraße auf dem Platz der Partnerschaften und im Musental – das traditionelle Heidmärkerfest statt. Freuen Sie sich auf zwei unterhaltsame Tage im Luftkurort Hankensbüttel. Kunst- und Handwerkermarkt, Kinderprogramm, Livemusik, kulinarische Köstlichkeiten erwartet die Besucher beim diesjährigen Heidmärkerfest. Das Thema des Heidmärkerfestes ist diesmal: DAS BESTE AUS 15 MAL HEIDMÄRKERFEST. Als Ouvertüre zum 15. Heidmärkerfest spielt das Orchester der Musikschule Roger Burmeistercum 17:00 Uhr in der St. Pankratiuskirche. Um 18:30 Uhr übernimmt die Staffel der Musikzug Hankensbüttel als Überleitung zum anschließenden „Wetten, dass…“ – eine spannende Show mit aufregenden Wetten. Kommen Sie um 18:30 Uhr auf den Platz der Partnerschaften und fiebern Sie beim Abschließen der Wetten mit. Die Band „Steam“ präsentiert ab 20:00 Uhr ihrem Publikum brandaktuelle Hits aus den Charts und Kultsongs. Freuen Sie sich auf Partystimmung bis Mitternacht.

18 Uhr: „9. H1-Sommerfest „Umsonst & Draußen“. In der Bier- und Rock-Bar H1 im Steinweg 26 in 38518 Gifhorn: Bereits zum 9. Mal steht das kultige Sommerfest „Umsonst & Draußen“ hinter dem H1 auf dem Programm. Das „Warm-Up“ für das Altstadtfest steigt mit Live-Musik von den „Freight Train Hobos“ sowie Berko & Felix. Der Eintritt ist frei. Für die Bands geht ein Hut rum. Ab 22 Uhr gibt es eine In-Door-Party mit DJ und Musik von Oldies über Partyhits bis Rock.

20 Uhr: „24. Steinhorster Lesesommer 2017 – Stefan Zweig – Der Zwang“ im Schulmuseum Steinhorst in der Marktstr. 20 in 29367 Steinhorst: Ein Maler, vor der „großen Menschenmordmaschine“ des ersten Weltkriegs in die Schweiz geflohen, wird zum Militärdienst einberufen. Aus patriotischem Pflichtbewusstsein folgt er tatsächlich dem Befehl, verlässt seine Frau und das sichere Refugium, macht sich auf den Weg. Eine unerwartete Begegnung aber lässt ihn vor dem entscheidenden Schritt über die Grenze zum Pazifisten werden. Franziska Junge liest aus der autobiographisch geprägten Novelle des großen österreichischen Autors. Es wird kein Eintritt erhoben. Im Gegenzug freut sich das Lesesommer-Sparschwein darauf, dass es an jedem Veranstaltungsabend satt gefüttert wird.

20 Uhr: „Open Air“ im KultBahnhof. Das Venue befindet sich Am Bahnhof Süd 9 in 38518 Gifhorn. Im KultBahnhof findet das Festival „Feuerchen & Wässerchen“ statt. „Feuerchen & Wässerchen“ gilt als das Crossoverfestival mit Künstlern aus Amerika, Australien und Frankreich. Zu Gast sind diesmal Lydie Auvray, Jessica Lynn sowie das Joel Havea Trio. Im Vorverkauf kostet der Eintritt 20,00 Euro, an der Abendkasse 28,00 Euro.

Sonntag, 6, August

10 – 17 Uhr: „Oldtimertreffen in Zasenbeck-Wittingen“. Der Ort der Veranstaltung ist die Oldtimerscheune Zasenbeck in 29378 Wittingen / Zasenbeck. Bitte folgen Sie der Ausschilderung im Ort. Es sind unter anderem Traktoren, Autos, Lastkraftwagen, Motorräder und landwirtschaftliche Geräte zu sehen. Auch Maschinen in Aktion werden zu sehen sein wie beispielsweise das Dreschen, Schroten, Häckseln, eine Schlammpumpe sowie das Drehen von Hanfseilen. Das Sägen von Brennholz mit einer fahrenden Kreissäge mit Wasserverdampfer wird vorgeführt. An alten Kaffeeröstern wird aus Gerste, Roggen und Zichorienwurzel das Herstellen von Zichorien-Kaffee gezeigt. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg und ein Hanomag mit Anhänger steht für Rundfahrten bereit. Beim Teilemarkt bieten mehrere Verkaufsstände Anstecknadeln, Blechschilder, Trekerzubehör, Modell, gebrauchte und neue Teile aller Art an. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Erbsensuppe mit Bockwurst, Bratwurst und Steaks sowie Kaffee und Kuchen sowie Getränke aller Art. Im letzten Jahr konnten über 2.000 Besucher auf dem zirka 16.000 Quadratmeter großen Gelände über 200 Traktoren, zirka 100 landwirtschaftliche Maschinen und Geräte sowie etwa 300 Autos und Motorräder bestaunen. Wer Interesse hat, egal ob als Aussteller oder als Zuschauer, sollte sich auf den Weg nach Zasenbeck machen.

10 – 21 Uhr: „15. Heidmärkerfest in Hankensbüttel“ in der Bahnhofstraße auf dem Platz der Partnerschaften und im Musetal: Es wird besinnlich mit einem Freiluftgottesdienst „Im Vertrauen gesagt“ begonnen. Das anschließende Bühnenprogramm gestalten viele regionale Musik- und Tanzgruppen, die beim Heidmärkerfest immer dabei sind. Auch Akteure aus nah und fern mischen mit. So trommeln die Musiker von der Elfenbeinküste die Gäste zum Fest zusammen und laden Sie zum Mitmachen ein. Mittanzen können Sie auch bei den Linedancer und bei dem albanischen Reihentanz. Internationale Musikklänge bilden einen Ohrenschmaus. Hobbykünstler bieten eine Augenweide, und für den Gaumen gibt es leckere Speisen und prickelnde Getränke.

11 Uhr: „24. Steinhorster Lesesommer 2017 – Bücherflohmarkt“. Der Veranstaltungsort befindet sich im Schulmuseum Steinhorst in der Marktstr. 20 in 29367 Steinhorst: Ein „Muss“ im Lesesommer. Seit Jahren ein Tummelplatz für kleine und große Leseratten. Ein Eldorado für Schnäppchenjäger. Und noch eine Bitte: Fahren Sie mit Ihrem Auto nicht auf den Innenhof des Museums, sondern nutzen Sie den eigens ausgeschilderten Parkplatz.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen