Anzeige

Vorhops Schlaglöcher sollen auf die Prioritätenliste

6. September 2017 von
Die Straßenschäden sollen in die Prioritätenliste aufgenommen werden. Symbolfoto: Robert Braumann
Anzeige

Wittingen. Am heutigen Mittwoch findet ab 19 Uhr die öffentliche Sitzung des Ortsrates Vorhop statt. Das Fokusthema des Abend ist eine Beschlussvorlage zur Straßensanierung. Die Verwaltung möchte, dass die örtlichen Straßenschäden in die Prioritätenliste des Ausschusses für Verkehr, Landwirtschaft und  Straßenbau aufgenommen werden.

Anzeige

Nachdem die Ratsgremien in der Vergangenheit dazu übergegangen sind, Sanierungen im Straßen- und Wegebau nach einer Prioritätenliste vorzunehmen, hält die  Verwaltung es für erforderlich, dass bei der nächsten Aktualisierung 2018 auch die Schlaglöcher von Vorhop in dieser Liste aufgenommen werden.

Drei „Kandidaten“ stehen fest

Aus Sicht der Verwaltung gibt es für die Liste drei „Kandidaten“, die erkennbaren Sanierungsbedarf aufweisen. Dazu gehören die „Salzwedeler Straße“ und „An der Sandkuhle“.  Die Straßenbeläge dort seien löchrig und in einem derart mangelhaften Zustand, dass nur eine durchgängige Sanierung zur Beseitigung der Mängel beitragen könnte. Und auch der Einmündungsbereich am „Celler Weg“ weise an einer Seite (Übergang zur Salzwedeler Straße) immer wieder auftretende Beschädigungen und einen mangelhaften Wasserablauf auf, deren bisherige Beseitigungsversuche bislang nur kurzfristig Abhilfe schufen.

Aber nicht nur die Straßen sind sanierungsbedürftig. So heißt es in der Beschlussvorlage weiter: „Des Weiteren ist der linksseitige Gehweg in der Salzwedeler Straße (in Richtung Ortsausgang gesehen) durch Absenkungen in einem Zustand, der einer Erneuerung bedarf. Auch die vorhandenen Straßenbäume (Rotdorn) sind altersschwach und sollten gegen geeignete Tiefwurzler ersetzt werden. Auch auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der Bereich an der Einmündung zur Kreisstraße 20 in einem stark abschüssigen Zustand, der einer lokalen Erneuerung bedarf.“

Kandidat Nummer drei sei die „Dorfstraße“, deren Gehweg sich in einem „sanierungswürdigen“ Zustand befinde.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen