Anzeige

Unbekannte verprügeln 35-jährigen Wolfsburger in Gifhorn

10. Januar 2017
Wolfsburger in Gifhorn verprügelt. Foto: Marc Angerstein
Anzeige
Gifhorn. Ein 35-jähriger Wolfsburger wurde am späten Montagabend in Gifhorn von vier bislang unbekannten Männern verprügelt. Während er mit vergleichsweise leichten Blessuren davon kam, konnten die Schläger in Richtung stadtauswärts flüchten.

Anzeige

Eine Sofortfahndung der Polizei verlief zunächst ergebnislos.

Gegen 21.35 Uhr ging der 35-jährige zu Fuß vom Schillerplatz in Richtung Braunschweiger Straße. Auf seinem Weg wurde er von vier Männern angesprochen und beleidigt. In Höhe des Sushi-Restaurants begannen die Männer dann, auf den 35-jährigen einzuschlagen und einzutreten.

Dieser Vorfall wurde von mehreren Autofahrern und Fußgängern beobachtet, von denen einer dazwischen ging und andere die Polizei alarmierten. Die Täter ergriffen hieraufhin die Flucht. Es soll sich bei ihnen um Jugendliche oder junge Erwachsene gehandelt haben, von denen zwei ein nordafrikanisches Erscheinungsbild gehabt haben sollen. Zwei der Angreifer seien dunkelhäutig, möglicherweise schwarzafrikanischer Herkunft, gewesen.

Der Wolfsburger wurde durch die Attacke leicht an der Hand sowie an der Lippe verletzt. Insgesamt sechs Zeugen meldeten sich bei der Polizei. Sollte es darüberhinaus weitere Zeugen geben, werden diese gebeten, sich unter der Telefonnummer 05371/9800 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen