Anzeige

Straßenreinigung wird preiswerter

4. Dezember 2017 von
Symbolbild: pixabay
Gifhorn. Ein Anteil der Straßenreinigungskosten wurde schon immer von der Öffentlichkeit getragen, da alle ein Interesse an sauberen Straßen hätten. Nun müsse aufgrund einer Gesetzesänderung der Anteil erhöht werden, was zu leicht sinkenden Gebühren führen könnte.

Anzeige

Bisher betrug der öffentliche Anteil 19 Prozent, nun muss er auf 25 Prozent erhöht werden. Durch diese Veränderung sowie der aktuellen Kalkulation schlägt die Verwaltung vor, den Gebührensatz von 2,72 Euro pro Meter auf 2,56 Euro pro Meter zu senken.

Von dieser Preissenkung profitieren jedoch nicht alle Gifhorner. In der Fußgängerzone sei das öffentliche Interesse bereits mit 80 Prozent berechnet worden, so dass der Satz nicht erhöht werden müsse. Aus diesem Grund habe die Kalkulation für 2018 auch ergeben, dass die Gebühr bei 8 Euro pro Meter bleiben sollte.

Aktuell diskutieren die Kommunalpolitiker in der Stadt Gifhorn über die Kalkulation für das nächste Jahr. Die endgültige Entscheidung treffen die Mitglieder des Rates am 11. Dezember.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen