Anzeige

stars@ndr2: Auch im nächsten Jahr in Gifhorn?

9. August 2016
Großartige Stimmung beim stars@ndr2 2015 in Wolfenbüttel. Auch 2017 in Gifhorn? Foto: Jan Borner
Anzeige

Gifhorn. Nach dem großen Erfolg von stars@ndr2 am vergangenen Samstag (regionalHeute.de berichtete) stehe laut einem Bericht der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung (WAZ) die Frage im Raum, ob es eine Wiederholung im nächsten Jahr geben könne.


Anzeige

Eine endgültige Entscheidung sei noch nicht getroffen, aber abgeneigt scheinen weder die Stadt Gifhorn noch der NDR zu sein. Wie Sabine Droste, NDR 2 Programm Management Off Air, gegenüber der WAZ sagt, sei die Eventsaison im September beendet. Danach würde Bilanz gezogen und entschieden, wo die Veranstaltungen im Rahmen von stars@ndr2 im nächsten Jahr stattfinden. Sie erwähnte die „hochprofessionelle Organisation“ und sprach von einem „beeindruckendem Sommerfest“.

Von Seiten der Stadt war Kerstin Meyer leitend zuständig für die Organisation dieser Großveranstaltung. Bürgermeister Matthias Nerlich lobte ihre Arbeit „Wir haben gezeigt, dass wir so eine Veranstaltung gut organisieren können“, sagte er in der WAZ. Außerdem betonte er, dass die Stadt gerne wieder Gastgeber beim stars@nrd2 wäre.

Auch von politischer Seite sei die Veranstaltung als positiv wahrgenommen worden. Ulrich Stenzel (SPD) hatte vorher wegen Bedenken bezüglich der Kosten noch gegen die Veranstaltung gestimmt. Jetzt sagte er der WAZ: „Eine tolle Veranstaltung. Wer da unzufrieden war, muss ein Nörgelpriem sein.“ Thomas Reuter, Fraktionschef der CDU, meinte, dass die Chance zur Wiederholung genutzt werden solle, wenn sie die Möglichkeit dazu anbiete. Nicole Wockenfuß setzt die gesicherte Finanzierung als Voraussetzung für ein erneutes Stattfinden der Veranstaltung. Sie sei aber, hinsichtlich des Erfolgs zuversichtlich, dass sich auch im nächsten Jahr ausreichend Sponsoren finden ließen.

Lesen Sie auch

stars@ndr2: Veranstalter ziehen Bilanz

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24