Anzeige

Sieht man bald wieder Panzer auf den Straßen der Region?

9. Januar 2017 von
So ein Gespann könnte Ihnen demnächst auf der Straße begegnen. Foto: Pixabay
Anzeige
Wolfsburg/Gifhorn/Helmstedt. Als Autofahrer sollte man sich darauf gefasst machen, dass man in nächster Zeit öfters auf Militärkolonnen auf Landstraßen und Autobahnen trifft. regionalHeute.de fragte bei der Verkehrswacht nach, wie man sich richtig verhält.

Anzeige

Hintergrund: In Bremerhaven werden momentan größere Militärkontingente ausgeladen, die sich auf den Weg nach Polen und ins Baltikum befinden. Denkbar ist also, dass solche Konvois auch auf der Straßen der Region anzutreffen sind.

„Die Fahrzeuge müssen in einem geschlossen Verband fahren, der auch nicht getrennt werden darf. Damit gleicht er einem Konvoi der Polizei“, erklärt Klaus Seiffert von der Wolfsburger Verkehrswacht. „Zudem muss sich vor und hinter dem Konvoi ein Fahrzeug zur Warnung befinden und die Fahrzeuge müssen Platz machen, sollte sich Verkehr hinter ihnen stauen“. Niemand muss sich also Sorgen machen, dass er auf einer engen Straße von einem Panzer abgedrängt wird. „Sollte es mal zu eng für den Gegenverkehr werden, wird die Fahrbahn gesperrt. Es landet also niemand im Graben, weil er ausweichen muss“. Zudem müssen die Kolonnen zu Zeiten fahren, in denen wenig verkehr herrscht.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen