Anzeige

Schnelles Internet für 2.800 Haushalte in Meinersen

10. April 2017 von
Bis Ende 2017 soll es für 2.800 Haushalte in Meinersen schnelles Internet geben. Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige
Meinersen. Bis Ende des Jahres sollen rund 2.800 Haushalte in Meinersen, Ahnsen, Seershausen und Ohof beim Telefonieren und Internetsurfen in den Genuss eines schnellen Glasfaserkabel-Telekommunikationsnetzwerks kommen. Die Ausbauarbeiten hierzu laufen aktuell.

Anzeige

regionalHeute.de hat bei der Telekom nachgefragt, wie weit die Arbeiten vorangeschritten sind.

„Derzeit werden 14 Kabelverzweiger mittels neuen Mulitfunktionsgehäusen überbaut und somit zur „Mini-Vermittlungsstelle“, sechs weitere Kabelverzweiger bleiben mit dem bisherigen Gehäuse bestehen, werden durch Querkabelverbindungen an die Multifunktionsgehäuse angeschlossen und somit für Vectoring ertüchtigt“, beschreibt Telekom_pressesprecher George-Stephen McKinney die Arbeiten. Für die Anbindung würden rund elf Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden, die größtenteils in vorhandene Rohranlagen eingeblasen werden können. An den Stellen, an denen keine Leerrohrnutzung möglich sei, werd die Glasfaser mittels Tiefbau in die Erde gebracht. Um die Aufgrabungen so gering wie möglich zu halten, werde hier nach Möglichkeit das Spülbohrverfahren eingesetzt.

Bereits Ende 2016 sei mit den Arbeiten begonnen worden, so McKinney. Die erste Inbetriebnahme des neuen Netzes für rund 2000 Haushalte in Teilen vom Kernort von Meinersen, in den Ortsteilen Ahnsen, Seershausen und Ohof sei für Anfang des dritten Quartals 2017 geplant. „Weitere rund 800 Haushalte in den genannten Ortsteilen der Gemeinde werden dann im vierten Quartal 2017 angeschlossen.“

Dann steht dem ungetrübten Surf- und Fernsehspaß nichts mehr im Wege. Das neue Netz werde so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind, verspricht McKinney  „Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s.“

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24