Anzeige

Pro-Kopf-Verschuldung in Salzgitter und Helmstedt am höchsten

11. Januar 2017 von
Salzgitter und Helmstedt bilden die Spitze, wenn es um die Pro-Kopf-Verschuldung in der Region geht. Symbolfoto: Archiv
Anzeige
Region. Auf Nachfrage von regional Heute.de, teilte das Niedersächsische Landesamt für Statistik die Pro-Kopf-Verschuldung in der Region mit. Dabei zeigt sich, dass die Stadt Salzgitter und der Landkreis Helmstedt die höchste Pro-Kopf-Verschuldung in der gesamten Region haben.

Anzeige

Wie das Landesamt für Statistik weiter mitteilt, seien die Schulden der Kommunen gegenüber dem nicht-öffentlichen Bereich, dazu zählen insbesondere Kreditinstitute, mit Stand 31. Dezember 2015, gegenüber dem Vorjahr um 1,2 Prozent gesunken. Die vom nicht-öffentlichen Bereich gewährten Kassenkredite, Wertpapierschulden und Kredite summierten sich auf rund elf Milliarden Euro. Dies entspricht einem Betrag von 1.488 Euro pro Kopf. Die Schulden des Landes Niedersachsen stiegen mit Stand Dezember 2015 gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent auf 57 Milliarden Euro, entsprechend 7.375 Euro pro Kopf.

Salzgitter und Helmstedt bilden Schulden-Spitze

Doch wie sieht die Pro-Kopf-Verschuldung in der Region aus? Die Zahlen offenbaren große Unterschiede. Während aus der Stadt Braunschweig (258 Euro) und dem Landkreis Gifhorn (746 Euro) mit Stand September 2016 eher „geringe“ Pro-Kopf-Schulden gemeldet werden, liegen die Schulden in den Städten Salzgitter mit 3.900 Euro und Helmstedt mit 3.6877 Euro im obersten Bereich. Dazwischen siedeln sich die Landkreise Goslar mit 1.048 Euro, Peine mit 1.477 Euro und Wolfenbüttel mit 1.268 Euro an. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24