Anzeige

Neue LED-Beleuchung für den Sportplatz soll 2018 kommen

13. September 2017 von
Der MTV Isenbüttel will die Sportplatzbeleuchtung auf LED umstellen. Symbolfoto: Frank Volmer
Anzeige

Isenbüttel. Der MTV Isenbüttel plant die Umstellung des Flutlichts auf LED. Die Kosten für die Umstellung sollen durch Eigenmittel des Vereins, eine Bezuschussung aus Fördermitteln sowie durch eine Bezuschussung der Gemeinde gedeckt werden. Heute ist die Investition in die neue Beleuchtung des Sportplatzes Thema im Sport-, Jugend- und Kulturausschuss.

Anzeige

Auch wenn die Investition frühestens im Haushaltsjahr 2018 erfolgen werde, solle der Fachausschuss bereits jetzt eine Entscheidung darüber treffen, ob und in welchen Umfang sich die Gemeinde an der Erneuerung der Flutlichtanlage beteiligen werde, so die Begründung der Verwaltung für die frühzeitige Befassung des Ausschusses mit dem Thema.

„Ursprünglich war beabsichtigt, dass der MTV einen Förderantrag auf Bundesmittel bis zum 30.09.2017 stellt. Aufgrund der umfangreichen Vorarbeiten für das Antragsverfahren sowie die Erforderlichkeit eines Planungsbüros kann eine Antragstellung voraussichtlich erst zum nächsten Förderzeitraum erfolgen“, heißt es weiter in der Beratungsvorlage.

In diesem Förderantrag sei die Finanzierung der Maßnahme darzustellen. Hierzu benötigt der Verein eine Entscheidung der Gemeinde, ob und in welchem Umfang die Gemeinde sich an den Kosten der Investition beteiligt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen